Einsatzberichte der FF Kriegenbrunn 2019


Datum

Einsatzbeschreibung

26.01.2019

13:57 Uhr
-
14:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brand PKW
Ort: BAB 3 zwischen AS Frauenaurach & Erlangen - West > Würzburg

PKW Brand

Am Samstag wurde, gegen 14 Uhr, zunächst über Notruf ein Autobrand auf dem Autobahnparkplatz Kleinauweiher zwischen Frauenaurach und Erlangen-West gemeldet. Neben den Kräften aus der Ständigen Wache wurden auch die Freiwilligen Wehren aus Kriegenbrunn und Frauenaurach alarmiert. Allerdings brannte das Auto nicht wirklich, nur ein paar Kabel hatten geschmort, so dass die Feuerwehr nicht viel zu tun hatte.

Alarmierte Einsatzkräfte: EFD, Ständige Wache Erlangen, FF Kriegenbrunn, FF Frauenaurach, SBR, SBI, Rettungsdienst, VPI Erlangen

Datum

Einsatzbeschreibung

25.04.2019

21:09 Uhr
-
22:25 Uhr

Einsatzmeldung: Waldbrand
Ort: Camping Straße beim Weiher in Erlg. - Dechsendorf

Waldbrand

Gemeldet war ein Waldbrand am Ostufer des Dechsendorfer Weihers. Nach der Erkundung der Feuerwehr Dechsendorf, stellte sich heraus, dass dort am Grillplatz ein bereits abgelöschtes Lagerfeuer, den vermutlichen Feuerschein darstellte. Die FF Dechsendorf, kontrollierte die Einsatzstelle mittels WBK und löschte das bereits erloschene Lagerfeuer nochmals ab.

 

Die weiteren Kräfte im Bereitstellungsraum konnten in die Gerätehäuser zurück.

Auf der Rückfahrt in das Gerätehaus, haben wir einen weiteren Einsatz von der ILS Nürnberg erhalten. In Kriegenbrunn, am dortigen Friedhof an der Bushaltestelle ein Baum über der Fahrbahn. Dieser wurde in kurzer Zeit mittels Motorsäge entfernt.

Alarmierte Einsatzkräfte: EFD, Ständige Wache Erlangen, FF Kriegenbrunn, FF Hüttendorf, FF Heßdorf, FF Dechsendorf, FF Erlangen - Stadt ( Wachbesetzung), SBI, SBR, PI Erlangen, Rettungsdienst

Datum

Einsatzbeschreibung

29.06.2019

17:07 Uhr
-
19:10 Uhr

Einsatzmeldung: Brand LKW
Ort: BAB 3 zwischen AS Frauenaurach & AK Erlangen > Passau

PKW LKW

Zum Fahrzeugbrand wurden heute (29.06.2019) Nachmittag die Feuerwehren aus Erlangen alarmiert. In der Ausfahrt der Anschlussstelle Frauenaurach der Autobahn A3 stand ein Kleintransporter in Vollbrand. Bereits auf der Anfahrt wies die massive Rauchwolke den Einsatzkräften den Weg.


Mit zwei C-Rohren sowie zwei Trupps mit Atemschutz wurde das Feuer unter Kontrolle gebracht. Ebenso wurde ein Übergreifen auf die umliegenden Bäume und Sträucher verhindert. Auslaufende Betriebsstoffe wurden abgefangen und abgebunden. 
Neben den hauptamtlichen Einsatzkräften, waren auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Frauenaurach, Kriegenbrunn, sowie die Feuerwehr Erlangen-Stadt zur Wachbesetzung alarmiert.

Text: Feuerwehr Erlangen

         

         

Foto: P.Koch - FF Kriegenbrunn

Alarmierte Einsatzkräfte: EFD, Ständige Wache Erlangen, FF Kriegenbrunn, FF Frauenaurach, SBR, SBI, Rettungsdienst, VPI Erlangen, Abschleppunternehmen

Datum

Einsatzbeschreibung

03.07.2019

14:51 Uhr
-
15:42 Uhr

Einsatzmeldung: Wasserförderung nach Waldbrand
Ort: Kieselberg Straße - in Erlg. Kosbach-Häusling

Pendelverkehr nach Waldbrand

Ein Waldbrand zwischen den westlichen Erlanger Stadtteilen Kosbach und Häusling hat gleich drei Feuerwehren erheblich beschäftigt. Gemeinsam konnten sie ein Ausbreiten verhindern. Gegen 14.30 Uhr wurde der Feuerwehr die Rauchentwicklung im Bereich der Reitersbergstraße gemeldet. 

Die Freiwillige Feuerwehr Kosbach war mit ihrem nagelneuen Löschfahrzeug, das noch nicht einmal geweiht ist, als erste nahe der Rauchsäule, musste sich aber erst einen Weg durch unwegsames Gelände bahnen. Von der Böschung an der Autobahn aus gelang es schließlich, an den Brandherd zu kommen. Im Wald, der direkt an der Autobahn liegt, brannten rund 400 Quadratmeter Unterholz und trockener Boden an zwei Stellen, die Flammen hatten sich bereits bis zu gut einem Meter an den Bäumen hinauf gefressen. Gemeinsam mit den inzwischen eingetroffenen Kräften der Ständigen Wache konnte das Feuer gelöscht und verhindert werden, so dass sich die Flammen nicht weiter ausbreiteten.

Um die Wasserversorgung sicherzustellen, wurde auch noch das Tanklöschfahrzeug aus Kriegenbrunn angefordert. Nach etwa einer Stunde war das Feuer komplett gelöscht. Weil auf dem dortigen Waldboden ein Feuerzeug gefunden wurde, wird Brandstiftung nicht ausgeschlossen. Die Polizei ermittelt.

         

Fotos: FW Erlangen - EN K-D-Schreiter

Alarmierte Einsatzkräfte: Ständige Wache Erlangen, FF Kriegenbrunn, FF Kosbach-Häusling, PI Erlangen, Rettungsdienst

Datum

Einsatzbeschreibung

19.07.2019

18:38 Uhr
-
19:10 Uhr

Einsatzmeldung: Gasgeruch
Ort: Wolfstaudenring - in Erlg. - Kriegenbrunn

Gasgeruch

Gegen kurz nach halb Sieben, wurden die Feuerwehr Kriegenbrunn zusammen mit der Ständigen Wache alarmiert. Die Kriegenbrunner Kräfte waren hier zufällig in der Florianstube und konnten innerhalb kürzester Zeit ausrücken.

An der Einsatzstelle wurden wir bereits von dem Anrufer erwartet, der Gruppenführer und Melder erkunden die Einsatzstelle. Nach dem die Ständige Wache eingetroffen war, wurde mittels EX Messgerät umliegende Straßenzüge und Wohnhäuser kontrolliert. 

Zum Glück wurde keine Gaskonzentration festgestellt. Dies bestätigte kurz darauf auch die Erlanger Stadtwerke. 

Alarmierte Einsatzkräfte: EFD, Ständige Wache Erlangen, FF Kriegenbrunn, SBI, SBR, PI Erlangen, Rettungsdienst

Datum

Einsatzbeschreibung

04.08.2019

21:57 Uhr
-
22:30 Uhr

Einsatzmeldung: Brand PKW
Ort: BAB 3 zwischen AS Frauenaurach & AK Erlangen > Passau

Vermutlicher PKW Brand

Ein vermutlicher PKW Brand war der Grund der Alarmierung der Feuerwehrkräfte am späten Sonntag Abend. Urlauber die mit Ihrem PKW unterwegs waren, bemerkten während der Fahrt plötzlich starken Rauch hinter ihrem Fahrzeug. Da diese sich nicht sicher waren, wurde die Feuerwehr hinzugerufen. An der Einsatzstelle stelle sich heraus, das die starke Rauchentwicklung durch einen defekten Motor / Turbolader entstanden ist, und durch das verbrannte Öl die Rauchentwicklung hervor gerufen hat.

Durch die Feuerwehr wurde eine Verkehrsabsicherung erstellt, Betriebsstoffe abgebunden sowie die Fahrzeugbatterie abgeklemmt. Nach kurzer Zeit, wurde die Einsatzstelle an die VPI übergeben.

Alarmierte Einsatzkräfte: EFD, Ständige Wache Erlangen, FF Kriegenbrunn, FF Frauenaurach, SBR, SBI, Rettungsdienst, VPI Erlangen

Datum

Einsatzbeschreibung

20.10.2019

13:47 Uhr
-
14:10 Uhr

Einsatzmeldung: VU - P. klemmt - mehrere Fahrzeuge
Ort: BAB 3 zwischen AS Frauenaurach & Erlangen - West > Würzburg

VU

Fünf Verletzte und drei demolierte Autos sind das Ergebnis eines heftigen Auffahrunfalls am Sonntagnachmittag auf der A3 bei Erlangen. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Gegen 13.45 Uhr wurde die Feuerwehr zunächst zu einem Unfall auf der A3 zwischen Frauenaurach und Erlangen West gerufen, um die Unfallstelle abzusichern und aufzuräumen. Doch dann hieß es, Personen seien eingeklemmt, so dass Einsatzfahrzeuge nachrücken mussten. Diese zweite Meldung stellte sich jedoch glücklicherweise als falsch heraus. Allerdings war vor allem ein Mercedes, der quer auf der Fahrbahn stand und an der Leitplanke hing, schwer demoliert. Daraufhin haben die FF Frauenaurach, FF Kriegenbrunn, sowie teile des Rüstzuges die Einsatzfahrt abgebrochen.

Wie auch bei den anderen beiden Autos lösten die Airbags aus, was auch zu Verletzungen führen kann. Ein Seat wurde vorn und hinten demoliert, ein Skoda war offenbar auf ihn aufgefahren. Die Verletzten wurden noch vor Ort behandelt und in die Klinik gebracht. Da die Autos und deren Trümmer über beide Fahrspuren verteilt waren, wurde der Verkehr über die Standspur geleitet. Es kam zu erheblichen Behinderungen und einem langen Stau in Richtung Frankfurt.

         

Foto: Klaus-Dieter Schreiter / Erl. Nachrichten

Alarmierte Einsatzkräfte: EFD, Ständige Wache Erlangen, FF Kriegenbrunn, FF Frauenaurach, SBR, SBI, Rettungsdienst, VPI Erlangen, Abschleppunternehmen

Datum

Einsatzbeschreibung

29.10.2019

08:07 Uhr
-
08:32 Uhr

Einsatzmeldung: Brand LKW
Ort: BAB 3 zwischen AS Frauenaurach & Erlangen - West > Würzburg

LKW Brand

Ein vermeintlicher LKW Brand rief die Feuerwehren aus Erlangen auf die A3. Hier sollte ein LKW stark qualmen. Nach die ersten Kräfte an der Einsatzstelle angekommen waren, war kein Rauch, was auf ein Feuer schließen lässt zusehen. 

Die Erkundung ergab, das ein Reifen geplatzt war und massiv Staub aufgewirbelt hat. Weitere Kräfte der Feuerwehren, konnten die Einsatzfahrt abbrechen und einrücken.

Alarmierte Einsatzkräfte: EFD, Ständige Wache Erlangen, FF Kriegenbrunn, FF Frauenaurach, SBR, SBI, Rettungsdienst, VPI Erlangen

Datum

Einsatzbeschreibung

11.11.2019

11:38 Uhr
-
13:11 Uhr

Einsatzmeldung: Nachforderung - größere Öl Spur
Ort: Kriegenbrunner Ortsgebiet

Öl-Spur

Gegen 11:38 Uhr - wurde die FF Kriegenbrunn, zur Unterstützung der Ständigen Wache auf Anforderung des EFD, zur größeren Öl-Spur im Kriegenbrunner Ortsgebiet alarmiert.

Die Öl-Spur zog sich durch die ganze Buslinie 281 bis nach Hüttendorf, hier hat vermutlich ein Bus einen technischen Defekt, und verteilte somit auf mehrere KM länge diesen Öl-Film.

Durch das längere Ausmaß und anhaltenden Einsatzdauer, wurde zusätzlich die FF Frauenaurach zur Einsatzstelle beordert. 

Das Bindemittel, wurde mittels Versorgungsfahrzeuges aus der Hauptwache an die Einsatzstelle gebracht. Durch Menpower ist anschließend das Bindemittel aufgetragen und eingerieben worden.

Mit der Hilfe der Stadtreinigung, wurde das Bindemittel mittels Kehrmaschine aufgekehrt und fachgerecht entsorgt. Die Verkehrsbeschilderung, "Öl-Spur" stellte das Tiefbauamt der Stadt Erlangen als Warnung für die Verkehrsteilnehmer auf.

         

Foto: Rottner

Alarmierte Einsatzkräfte: EFD, Ständige Wache Erlangen, FF Kriegenbrunn, FF Frauenaurach, Bauhof Erlangen, PI - Erlangen Stadt

Datum

Einsatzbeschreibung

19.12.2019

15:54 Uhr
-
17:21 Uhr

Einsatzmeldung: VU mit Pkw
Ort: ER 6 / Pappenheimer Straße - Kriegenbrunner Straße in Erlg. - Kriegenbrunn

VU zwischen zwei PKW

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei PKW´s, wurden am 19.12.2019 gegen 15:42 Uhr die Feuerwehr Kriegenbrunn, sowie das 2. HLF der Ständigen Wache alarmiert. 

An der Einsatzstelle angekommen, bot sich folgende Lage:

Zwei PKW waren vermutlich auf Grund der Missachtung der Vorfahrt kollidiert. Personen hatten bereits das Fahrzeug verlassen. 

Die schnell eintreffende Feuerwehr Kriegenbrunn, sicherte die Einsatzstelle ab, und musste die ER6 für die Dauer der Unfallabwicklung sperren. 

Das eingreifen der Hauptwache, war nicht mehr erforderlich, und hat im gleichen Zuge die Einsatzstelle verlassen.

- Brandschutz wurde sichergestellt
- Einsatzstellenabsicherung aufgebaut
- Auslaufende Betriebsmittel abgebunden
- Personen wurden betreut, zum Glück ohne Verletzungen

Einsatzende zögerte sich bis ca. 17:20 Uhr hin, Fahrbahnfreigabe erfolgte durch die PI Erlangen - Stadt.

         

         

Foto: P.Koch

Alarmierte Einsatzkräfte: Ständige Wache, FF Kriegenbrunn, PI Erlangen - Stadt, Abschleppunternehmen, Rettungsdienst